Privathaftpflicht­versicherung für Polizisten

Die Privathaftpflichtversicherung ist ein Muss für jeden Polizisten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gesetzlich ist festgelegt, dass du für alle Schäden haftest, die du einer anderen Person schuldhaft zufügst.
  • Ein gute Privathaftpflicht ist schon für unter 5,- € mtl. zu bekommen.
  • Eine Privathaftpflichtversicherung schützt vor finanziellen Schäden.
  • Jetzt Beamtenrabatte für Polizisten sichern und Geld sparen.

Privathaftpflicht­versicherung für Polizisten im Vergleich

Die Polizei-Versicherungen – Holger Rasch sind als Versicherungsmakler nach § 34d Abs.1 GewO tätig.

Die Erstinformation gemäß § 15 VersVermV können Sie sich hier herunterladen.

Was ist eine Privathaftpflicht­versicherung?

Die Privathaftpflichtversicherung sichert das finanzielle Risiko, das nach einem Schaden auf den Schadensverursacher zukommen kann. Diese kann nicht nur den versicherten Polizisten, sondern auch die Ehepartnern und die Familie schützen.
Wichtig: Die Privathaftpflichtversicherung deckt nur den privaten Bereich ab.
Schadenersatzansprüche werden mit Hilfe dieser Versicherung abgedeckt. Die Privathaftpflichtversicherung greift auch in Fällen der groben Fahrlässigkeit, jedoch nicht bei vorsätzlich herbeigeführten Schäden.

Tipp: Gestehe niemals einer geschädigten Person einen Anspruch auf Schadensersatz ein, ohne vorher die schriftliche Zustimmung ihrer Versicherung zu erhalten. Das könnte Einfluss auf deinen Versicherungsschutz haben.

Welche Schäden werden durch die Privathaftpflicht­versicherung abgedeckt?

Folgende Leistungen werden grundsätzlich geboten:

  • Haus und Wohnung
  • Vernachlässigung beim Schneeräumen vor dem eigenen Grundstück
  • Teilnahme an sportliche Aktivitäten
  • Vernachlässigung der Aufsichtspflicht von Minderjährigen (eigene und fremde Kinder)
  • als Straßenverkehrsmitglied (Fußgänger, Radfahrer, Skater, etc.)
  • als Dienstherr der in ihrem Haus tätigen Personen
  • auch im Ausland

Es können je nach Versicherung auch noch weitere Leistungen enthalten sein. Wenn zum Beispiel fremde Personen dir einen Schaden zuführt und diese nicht versichert sind, kann deine eigene Privathaftpflichtversicherung diese Kosten übernehmen. Dieser Versicherungsschutz muss jedoch individuell vereinbart werden.

Folgende optionale Versicherungsleistungen können z. B. individuell vereinbart werden:

  • Mietschäden
  • Forderungsausfalldeckungen
  • Gefälligkeitsschaden
  • Schlüsselverluste
  • Deliktunfähige Kinder
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten

In der folgenden Abbildung sind die Leistungen der Privat-Haftpflichtversicherung für Polizisten abgebildet.

Leistungen der Privat-Haftpflichtversicherung für Polizisten

Wir empfehlen, eine Kombination von Privathaftpflicht und Diensthaftpflicht für Polizisten abzuschließen. Hierfür gibt es günstige Kombi-Angebote.

Welche Summen werden übernommen?

Die Summen, welche durch die Privathaftpflichtversicherung übernommen werden, sind individuell je nach Versicherung vereinbart. Es ist empfehlenswert, eine Mindestdeckungssumme von 10.000.000,- € mit der zuständigen Versicherung zu vereinbaren. Bei Unfällen mit mehreren Personen können schnell hohe Kosten zusammenkommen. Deshalb raten wir zu einer Deckungssumme von 50.000.000.- €, um dich und deine Familie gut abzusichern. Vor allem die drei Bereiche der Personen-, Vermögens- und Sachschäden sollten in dieser Höhe abgedeckt werden.

Für wen ist eine Privathaftpflicht­versicherung sinnvoll?

Wir empfehlen jedem Polizisten, eine Privathaftpflicht­­­­­­versicherung abzuschließen.

Gut zu wissen: Es gibt noch weitere Haftpflichtversicherungen wie zum Beispiel für Tiere, Bauherren, Besitzer von Booten, Flugzeugen und Kraftfahrzeugen sowie Jäger oder Besitzer von Mietobjekten.

Tutorial zum Vergleichsrechner

Wir begleiten Dich gerne als Versicherungsexperten für Polizisten

Schnell, kostenlos und unverbindlich.